Lesungen und Workshops

Tiere und Kinder sortieren mit dem SorTIERbuch, altbekannte Märchen umdichten, frei nach Grünkäppchen und der böse Elefant oder die fiesesten Schimpfwörter erfinden und selbst zeichnen (Du Pupsaffe) –

Auf meinen Lesungen in Kitas und Grundschulen zeige und lese ich nicht nur meine Bücher, die Kinder sollen auch selbst aktiv werden. Nach der Lesung (inkl. Präsentation mit teilweise animierten Bildern über einen Beamer o. ä.), besprechen wir das Gesehene und Gehörte, sprechen über Details, schauen vielleicht auch noch mal genau nach, überlegen gemeinsam, wie etwas weitergehen oder was noch passieren könnte oder wer hier was warum wie oder wo eigentlich macht. Und dann heißt es: An die Stifte! Das Überlegte wird gezeichnet, gemalt oder gebastelt, die Welt neu erfunden oder gefärbt – und die Ergebnisse gemeinsam gesichtet und beklatscht.

Bei Lesungen in der Schule spreche ich mit den Kindern im Vorwege außerdem darüber, was ich als Autorin und Illustratorin eigentlich so mache oder wie ein Buch überhaupt entsteht.

Auch reine Kreativworkshops zu meinen Büchern oder meinen Werken aus dem Kreativbereich (Link) biete ich an:

Als ehemalige Dozentin der Malschule Neumünster e. V. / der Malschule im Gerisch-Park Neumünster leite ich auch fortlaufende Mal- und Zeichenkurse für jede Altersstufe.

Die Stadt Neumünster fördert meine Lesungen, Kurse und Workshops für Kitas und Schulen über das Programm KulturTeil mit bis zu 70 % der Honorarkosten.